DER ONLINE SEHTEST

Wann haben Sie zuletzt Ihre Augen prüfen lassen?

Wirklich? Das ist ja lange her! Die Sehstärke verändert sich schleichend und daher könnten viele Menschen besser sehen als sie es tun - wenn sie es wüssten.

Sie auch? Kontrollieren Sie in drei kurzen kleinen Tests Ihre Sehschärfe, Ihr Farb- und Kontrastsehen. Natürlich ersetzt der Online-Sehtest der "Einmal im Jahr zum Optiker"-Kampagne nicht den Besuch und die professionelle Augenprüfung durch Augenoptiker in der Brillen Galerie; dennoch kann er Ihnen eine Tendenz vermitteln!

Mehr Infos
 

DER ONLINE SEHTEST FÜR KINDER

Wie gut sieht mein Kind?

Eine Frage, die sich nicht nur Eltern von Schulkindern stellen sollten.
Anhand von spielerischen Aufgaben kann der neue Online-Sehtest einen ersten Eindruck über die Sehfähigkeit Ihres Kindes geben.

Für Kinder ab 4 Jahren.


Mehr Infos
 

FÜHRERSCHEIN SEHTEST

Im Straßenverkehr ist scharfe Sicht essentiell für ein schnelles Reaktionsvermögen. Daher ist ein Sehtest für jeden Führerschein-Neuling verpflichtend. Ohne die entsprechende Bescheinigung kann kein Führerschein beantragt werden.

Als "amtlich anerkannte Sehtest-Stelle" können Sie bei uns ohne Probleme einen Führerscheinsehtest machen. Dieser dauert nur wenige Minuten. Wir prüfen, ob Sie die vorgeschriebene Mindestsehschärfe erreichen oder zum Autofahren eventuell eine Brille tragen müssen – schnell und unkompliziert!
 

DIE HÄUFIGSTEN SEHFEHLER KURZ VORGESTELLT

Die meisten Menschen wissen, ob sie kurz- oder weitsichtig sind. Doch was läuft dabei eigentlich genau schief? Und ist eine Hornhautverkrümmung wirklich so schwerwiegend, wie der Begriff es vermuten lässt? An dieser Stelle stellen wir Ihnen die häufigsten Sehfehler kurz vor. Sie haben noch Fragen? Besuchen Sie uns gerne persönlich, wir freuen uns auf Sie!

Mehr Infos
 

WINKELFEHLSICHTIGKEITEN UND SCHIELEN

Die höchste Form des Sehens - das räumliche Sehen - ist dann möglich, wenn beide Augen ungefähr die gleiche Sehleistung besitzen und die Bewegungen beider Augen perfekt aufeinander abgestimmt sind. In der Praxis ist dies jedoch bei den meisten Menschen nicht so und die Muskeln der Augen müssen kleinere Abweichungen ausgleichen. 

Abhängig von der Art der Abweichung der Augen spricht man von einer Winkelfehlsichtigkeit oder Schielen. Das ständige Korrigieren der Augenstellung
kann zu Kopfschmerzen, Übelkeit oder im schlimmsten Fall zu Doppelbildern führen. 

Wir ermitteln in einer ausführlichen Augenprüfung das Zusammenspiel beider Augen und zeigen Ihnen individuelle Lösungen.